Fährmannsfest

Ein Event jagt in Hannover das nächste, und parallel zum Maschseefest (und noch weiteren Veranstaltungen) fand auch das 25. Fährmansfest statt, Hannovers „kleines Woodstock“. Dort, wo sonst das Strandleben stattfindet, konnte man für ’nen Fünfer diversen Bands lauschen, Bier trinken, lange vor den Fressbuden anstehen und von der Brücke aus das Geschehen betrachten. Leider gab es um Mitternacht schon kein Bier mehr, so dass einige ins Steintorviertel weiterzogen, wo man in bewährter Lokalität tatsächlich auf alte Bekannte vom Schützenfest traf! Spätnachts zufällig Bekannte treffen – sowas ist mir in Köln schon ewig nicht mehr passiert…

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: