Tempus fugit

Mein Urlaub ist schon wieder fast einen Monat her, ich bin schon wieder ein Jahr älter, das Jahr ist bald zuende, und auch das Jahrzehnt hat nicht mehr lange. Abends wundere ich mich, dass es schon elf Uhr ist, obwohl ich noch gar nicht alles geschafft habe, was ich mir vorgenommen hatte.  Irgendwie rast die Zeit momentan nur so dahin. Das ist unter anderem auch der Grund, warum ich nur noch sporadisch Blog-Einträge fabriziere. Jeden Tag frage ich mich dasselbe:

Advertisements

Schlagwörter: ,

Eine Antwort to “Tempus fugit”

  1. Stephan535 Says:

    Oha! November-Blues! Und das im Dezember 😉
    Ach was: im März sieht alles wieder ganz anders aus.
    „Heute ist nicht alle Tage. Ich komm’ wieder – keine Frage!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: