Sonntags im Museum

Was bietet sich an einem verregneten Sonntag wie dem gestrigen mehr an als ein Ausstellungsbesuch? Endlich habe ich es mal geschafft, dem Sprengel-Museum einen Besuch abzustatten. Peinlich genug, dass es so lange gedauert hat…

Und ich war ziemlich überrascht – von der Größe, die man dem Bau von Außen gar nicht ansieht, von der Architektur mit den vielen interessanten Blickachsen, und von der Qualität der Exponate, die ich nicht unbedingt erwartet hatte. Und wenn der Anbau fertig ist, kann das Museum wahrscheinlich sogar mit dem Museum Ludwig mithalten, das ich bislang etwas vermisst hatte.

Glücklicherweise ist mir auch noch eingefallen, warum mir das Plakat aus der Rodtschenko-Ausstellung so bekannt vorkam…

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Eine Antwort to “Sonntags im Museum”

  1. wo kann ich Says:

    „Und wenn der Anbau fertig ist, kann das Museum wahrscheinlich sogar mit dem Museum Ludwig mithalten, das ich bislang etwas…“ – exzellent! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: