Posts Tagged ‘Kopfschütteln’

Olympia-Gucker

22. Februar 2010

Ich bin doch sehr erstaunt darüber, wieviele Leute in meinem Bekanntenkreis sich für Olympia begeistern können und die Berichterstattung im Fernsehen anschauen. Ich persönlich finde Nichts Weniges langweiliger als Menschen dabei zuzuschauen, wie sie sich auf Skiern oder Schlittschuhen fortbewegen. Zu dem Wenigen gehört, sich von völlig fremden Menschen berichten zu lassen, wie sie nachts dabei zuschauen

Ist das wirklich Bestandteil des öffentlich-rechtlichen Bildungsauftrags? NDR 2 hat es heute morgen wieder mal geschafft, dass ich mich frage, wofür ich eigentlich GEZ-Gebühren zahle…

Top-News

25. November 2009

„Veronica Ferres hat für ihren neuen Film Tauchen gelernt und ist dabei an einen Fels gestoßen“ meldeten die Bildschirme in der Ernst-August-Galerie. Gibt’s denn keine Säcke Reis in China mehr, die umkippen, dass wir mit solchen Meldungen belästigt werden?

Deutschland im Herbst

17. November 2009

In Hannover stirbt ein Fußballer. Die ganze Stadt, das halbe Land ist zutiefst bestürzt,  Zeitung, Funk und Fernsehen widmen dem Ereignis seiten- und stundenlange Aufmerksamkeit.

In Rom findet ein Welternährungsgipfel statt, weil nach wie vor eine Milliarde Menschen – ein Sechstel der Weltbevölkerung – hungert. Als einziger westlicher Regierungschef nimmt der nicht ganz ernstzunehmende Gastgeber teil. In der Öffentlichkeit findet beides – das Ereignis und die Abwesenheit – eher wenig Resonanz.

Alle fünf Sekunden verhungert ein Kind auf der Welt. Deutschland trauert um Robert Enke.  NDR 2 ruft seine Hörer dazu auf, von ihren Fressattacken zu berichten.

Deuschland im Herbst…