Nirvana

Na super, vorgestern machte mein Rechner plötzlich seltsame klickende Geräusche und lief ultralangsam, und nach einem versuchten Neustart lief gar nix mehr. Ich fürchte, die Festplatte ist hinüber! Die gespeicherten Fotos habe ich vor einiger Zeit zum Glück mal auf CD gebrannt, aber den Rest wollte ich irgendwann mal sichern, schließlich war der Rechner noch gar nicht so alt. Musik, Filme, Kontoauszüge, Telefonrechnungen, Kreditkartenabrechnungen, Email-Adressen, Favoriten und ich weiß gar nicht was sonst noch alles drauf war – alles ist, wenn ich Pech habe, ins elektronische Nirvana gewandert. Das ist schon das zweite mal, das mir das mit einem Mac passiert – vielleicht sollte ich mich doch lieber wieder der Masse und damit Microsoft anschließen?
PS: Zum Glück ist mein Nachbar über Ostern weg und hat mir sein Laptop geliehen…

Advertisements

Schlagwörter: ,

2 Antworten to “Nirvana”

  1. Die Fahrradsaison hat begonnen! « An die Leine gelegt Says:

    […] An die Leine gelegt Ein Westfale aus Köln in Hannover « Nirvana […]

  2. Bob der Baumeister Says:

    Da heisst das Zauberwort „Datensicherung“, wer es nicht macht, handelt fahrlaessig. Wenn Du Dein Handy verlierst, dann ist es auch weg, egal ob es Nokia oder Samsung heisst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: