Posts Tagged ‘Wohnung’

Mein neues Veedel

10. Mai 2009

Die Wohnung in Köln wurde am Samstag erfolgreich übergeben, Sülz ist damit Geschichte. Zeit, das neue Veedel mal fotografisch zu dokumentieren:

Mein neues Veedel
Advertisements

Dolce Vita

23. April 2009

Interessant, was aus meiner ehemaligen Kölner Arbeitsstätte demnächst so werden soll. Aber auch ein bisschen traurig, dass ich statt in diesen wunderschönen stilvollen Räumen mitten im Kölner Leben jetzt in einem hässlichen Hochhaus an Hannovers Stadtrand arbeiten muss…
Na ja, dafür ist meine Hannoveraner Wohnung schöner und größer als die in Köln, die nächste Woche geräumt wird. Zurzeit bin ich mit Vorbereitungen gut beschäftigt, so dass der Blog hier etwas zu kurz kommt (zumal ich meinen Mac erst nächste Woche repariert wiederbekomme).
Hier mal eine kleine Aufzählung, mit was ich so die letzten und nächsten Tage beschäftigt war/sein werde: Esstisch mit Stühlen aussuchen und Lieferung entgegennehmen, Umzugsunternehmen finden und beauftragen, IKEA-Möbel kaufen und aufbauen, Möbelaufstellung planen und ausmessen, Riesenpaket mit neuem Fernseher von der Post abholen, neue Steckdose kaufen und austüfteln wie sie angebracht wird (und dabei prompt einen gewischt kriegen), dem Telefonvertrag hinterhertelefonieren, den Mietvertag anmahnen, der Umzugsprämie hinterherlaufen, beim Stromversorger die Abschlagshöhe runterhandeln, sich bei der Stadt anmelden, Wasch- und Spülmaschinen im Internet recherchieren und sich liefern lassen, Balkonbepflanzung planen und bestellen, Spermüllabholung in Köln organisieren, für die Elektroschrottentsorgung sorgen, Übergabetermin der alten und der Zwischenwohnung absprechen, beide übergabefertig machen, …

Aber ich will mich ja nicht beschweren, ich freu mich auf die neue Wohnung!

Tisch & Stühle

1. April 2009

Nach der etwas verunglückten Ausmessung der neuen Wohnung war ich ja doch skeptisch geworden, ob der anvisierte Tisch nicht doch etwas zu groß für’s Wohnzimmer ist. Ein erneuter Besuch des Designmöbelladens bestätigte heute die Befürchtung: er ist wirklich riesig, und außerdem schweinteuer. Anschließend wurde ich jedoch glücklicherweise im Asia-Laden fündig: ein kleinerer, aber ebenfalls schöner Tisch mit vier Stühlen und Sitzkissen war dort für 700 Euro weniger zu haben und wird nächste Woche kostenlos geliefert. Da hat sich der erneute Besuch gelohnt – und ein hübsches Nackenkissen im Sonderangebot wude auch gleich mitgenommen!

Eckhaus

31. März 2009

Endlich hab ich ihn, den Mietvertrag und den Schlüssel für meine neue Wohnung!
Eigentlich wollte ich sie heute abend mal schnell vermessen, damit ich planen kann, ob die Möbel so gestellt werden können wie gedacht. Leider dauerte das viel länger als vermutet und war auch nur teilweise von Erfolg gekrönt: in der Wohnung gibt es kaum eine gerade Wand und Ecken über Ecken, natürlich kaum eine davon im rechten Winkel. Ein Eckhaus im wahrsten Sinne des Wortes…

Neue Wohnung

12. März 2009

Es ist schon seltsam, seine eigene Wohnung im Internet annonciert zu sehen…

Kölner Wohnung

Listgewinn

9. Februar 2009

"Sir Henry Bessemer (* 19. Januar 1813 in Charlton, † 14. März 1898 in London) war ein britischer Ingenieur und Erfinder. Er entwickelte das erste Verfahren, Stahl günstig in Massenproduktion herzustellen. Dazu erfand er die Bessemerbirne . Das darin ablaufende Windfrischverfahren zur Entkohlung des Roheisens durch Einblasen von Luft oder Dampf wurde unter der Nr. 2321 patentiert."

Wie gestern bereits erwähnt standen heute zwei weitere Wohnungsbesichtigungen an. Während ich mir die erste Wohnung gar nicht erst anschaute, weil schon das Umfeld nicht stimmte (laute Straße, hässliches Haus), hatte ich mir von der Zweiten einiges versprochen. Und war begeistert, als ich vor dem Haus stand: ein wunderschöner Altbau mit Erkern, großen Fenstern und Stuckfassade . Ein zweiter Blick auf die Hausnummer war leider ernüchternd: es handelte sich um Nr. 20A, die Besichtigung jedoch war in Nr. 20, direkt daneben. Das Haus war bestimmt 50 Jahre jünger und weit weniger schön, aber da ich einen festen Termin hatte, beschloss ich, das Äußere zu ignorieren.

Und das Innere hat mir dann sehr gut gefallen: eine große, aber dennoch gemütliche Altbauwohnung mit Parkett, vielen Ecken, Südbalkon, Blick auf die Eilenriede und sonstigen Extras, die mir sehr zupass kämen (Übernahme von Einbauküche, Böden, Lampen, Jalousien). Wenn ich Glück habe, wohne ich ab April in der Straße, die nach einem britischen Stahlbauingenieur benannt wurde!

Ohne Worte

15. Januar 2009

Eine Kleine Fotostory über meinen heutigen Abend…

Ich bin drin!

2. Juli 2008

Und zwar nicht nur im Internet, sondern endlich auch in der Wohnung!

Natürlich war es heute wieder genauso unerträglich heiß wie beim letzten Mal (vorletzten Sonntag), als ich mit zwei Schweren Koffern durch die Stadt musste, und es gibt noch ein paar kleinere Mankos (davon später vielleicht mehr), aber insgesamt bin ich mit der Wohung mehr als zufrieden!

Und so sieht sie aus:

Wohnung Hannover

Jetzt muss ich nur noch meine Telefonnummer rauskriegen…